Montag, 16. Januar 2012

Digital Vision, Zefa, Stockbyte und Bavaria Bildagentur

Alles Markennamen oder Namen von Bildagenturen, die im Rahmen der großen Aufkaufswelle durch Corbis und Getty vom Markt verschwunden sind. Die Agenturen wurden in die jeweilige Konzernmutter integriert und verschwanden danach als Marke. Jedoch wird heute immer noch nach diesen Namen gesucht, stellt sich die Frage, ob es geschickt war die Namen verschwinden zu lassen? Hier eine kurze Liste der wichtigsten Marken:

Zefa
Wurde Anfang 2005 von Corbis übernommen und verschwand bald darauf als eigenständige Agentur. Hier ein kurzer Text zur Übernahme auf englisch.
Zefa Bilder finden sich auf der Corbis Website, die Marke wurde eine Zeit lang als Royalty Free Brand weitergeführt und ist somit auch bei einigen Distributoren wie F1online zu finden.

Digital Vision
Wurde im April 2005 von Getty übernommen, die Website verschwand bald darauf vom Markt. Das Distributorennetz wurde in den folgenden Jahren durch Getty stetig verkleinert. Digital Vision Bilder finden sich als eigenständigen Marke auf der Getty Website, die weiterhin gepflegt wird .

Stockbyte
Wurde im April 2006 von Getty übernommen, die Agentur ereilte das gleiche Schicksal wie die vorher genannten. Die Marke wird inzwischen nicht mehr gepflegt.

Bavaria Bildagentur
Eigentlich erstaunlich, dass immer nach dem Namen gesucht wird. Die Agentur verschwand schon im Jahr 2000 durch die Übernahme der Visual Communications Group (VCG) durch Getty. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten